Aufrichtigkeit ist vermutlich die verwegenste Form von Tapferkeit. (Sommerset Maugham)

Liebe entsteht da, wo Rollen und Masken abgelegt werden!

Alles was es wert ist getan zu werden ist es auch wert unvollkommen getan zu werden.

Bei einem Streit ist auf beiden Seiten der Wunsch gleich groß, ernst genommen zu werden.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in der Welt. (Mahatma Gandhi)

Wenn Dir nur eine Lösung einfällt, hast Du das Problem nicht wirklich verstanden.

Home/Workshop-Tage

Workshop – Tage

Countdown
bis zum Start

Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation

Save the Date!

Am 14./15. Juli 2018 finden die 14. Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation in München statt.

An diesem Wochenende laden Münchner TrainerInnen des Netzwerkes Gewaltfreie Kommunikation München e. V. dazu ein, die Gewaltfreie Kommunikation in verschiedenen Anwendungsbereichen in Beruf und Alltag kennen zu lernen. Bei täglich 3 Workshop-Zeiten können Sie an bis zu sechs Workshops an diesem Wochenende teilnehmen. EinsteigerInnen und Fortgeschrittene wählen ihr Programm aus vielfältigen Angeboten von verschiedenen TrainerInnen und Anwendungsmöglichkeiten der Gewaltfreien Kommunikation.

Für alle gibt es auch diesmal wieder einen
kostenfreien und öffentlichen Vortrag
(Thema wird demnächst hier bekannt gegeben)

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Milbertshofen
Curt-Mezger-Platz 1
80809 München
(Der Veranstaltungsort ist voll Rollstuhl-zugänglich.)

Preisgestaltung

  • 20 Euro pro Workshop
  • Für Vereins-Mitglieder 10 Prozent Ermäßigung
  • Für Münchenpass-Inhaber/innen 50 Prozent Ermäßigung (bitte den Münchenpass zur Veranstaltung mitbringen)
  • Nicht-Münchner/innen mit vergleichbarem Nachweis (wie Münchenpass) bitte an der Tageskasse vorsprechen
  • Stornobedingungen: Falls Sie sich bis 10 Tage vor dem Termin von gebuchten Workshops wieder abmelden (schriftlich per Email oder Brief), überweisen wir Ihre Teilnahmegebühr abzüglich 5 Euro (für unseren Bearbeitungsaufwand) zurück.
    Ab 10 Tagen vor dem Termin wird die Teilnahmegebühr nicht mehr zurück erstattet, wenn Sie sich wieder abmelden. Sie können jedoch in jedem Fall eine/n Ersatzteilnehmer/in stellen. Für die Umbuchung werden keine Gebühren fällig.

Die maximale Anzahl der TeilnehmerInnen beträgt je nach Raumgröße zwischen 10 und 25 Personen, im Saal auch mehr.
Zu Beginn ist die Anzahl der TeilnehmerInnen für alle Workshops auf 10 Plätze begrenzt. Wir haben unterschiedlich große Räume zur Verfügung und erweitern daher die Anzahl der TeilnehmerInnen wenn klar wird, wo die Nachfrage besonders groß ist. So möchten wir sicherstellen, dass die Räume optimal genutzt werden. Dies geschieht selbstverständlich in Absprache mit dem/der TrainerIn. (Manchen TrainerInnen sind – je nach Thema und geplanten Übungen – kleinere Gruppen lieber.)

Programm der vergangenen GFK-Workshop-Tage Jan./2018 als PDF

_

Unsere aktuellen Termine

Angebote vom Verein und GFK-TrainerInnen

Feb
22
Do
TrainerInnenausbildung in Bonn mit Esther Gerdts und Sabine Fiedel Modul 3 von 4 @ INDITO Training und Beratung
Feb 22 um 10:00 – Feb 25 um 17:00

TrainerInnenausbildung in Gewaltfreier Kommunikation

Zusammen mit meiner Kollegin Sabine Fiedel biete ich abwechselnd in Bonn oder in Köln eine TrainerInnenausbildung an.

 

TrainerInnenausbildung 2017/2018 in Bonn
Informationsmappe TrainerInnenausbildung in Bonn 2017 / 2018

Do. 19. – Sa. 21. Oktober  2017 in Bonn
Do. 14. – So. 17. Dezember 2017 in Bonn
Do. 22. – So 25. Februar 2018 in Bonn
Mo. 16. – Sa 21. April 2018 im Seminarhaus „Gut Alte Heide“ in Wermelskirchen

 

Zentrale Themen, an denen Sie während der 4 Module arbeiten

 

Persönliche Entwicklung als TrainerIn

• Was heißt es „authentisch“ zu sein?
• Meine Stärken und meine Wachstumsbereiche („growing edges“)
• Videoselbstbeobachtung nach Norman Kagan
• Selbstbild und Fremdbild
• Meine inhaltlichen Stärken, meine Lieblingszielgruppen, Profilschärfung
• Selbstmanagement (wie bleibe ich emotional stabil?)
• Sicherer Umgang mit wesentlichen Prozessen, Modellen und Schlüsselunterscheidungen
der Gewaltfreien Kommunikation

Trainings- und Seminargestaltung
Unterschiedliche Formate

• „Fahrstuhlpräsentationen“ üben
• Kurzpräsentationen im Unternehmen durchführen
• Vorträge erarbeiten und halten
• Übungsgruppen leiten
• Einführungsseminare konzipieren
• Themenspezifische Vertiefungstage anbieten

Methodik, Didaktik und Präsentationstechnik

• einen sicheren Rahmen schaffen, Organisation und Ablauf
• Wie baue ich einen Spannungsbogen (z.B. PITT-Modell)
• Ablaufplanung, Drehbuchgestaltung entwickeln
• Rhythmisierung des Seminartages
• TeilnehmerInnenorientierung
• Berücksichtigung der Gruppenenergie und Gruppendynamik
• „Warm up’s“ und „Energizer“
• Übungen für Kopf, Herz und Hand kreieren und anleiten
• Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen
• Lernen mit allen Sinnen: Einsatz von Musik, Geschichten, Tanz, Körperarbeit
• Medieneinsatz: Handouts, Skipte, Charts, Beamer, Powerpoint
• „No goes“

Gruppenmoderation

• Beiträge steuern
• Fragen stellen, auf Fragen eingehen
• Entscheidungen herbeiführen
• Themen platzieren/vertagen
• zwischen TeilnehmerInnen vermitteln

Feedbackkultur

Feedback geben und annehmen

Evaluation und Nachbereitung

• Auswertung des Trainings in Zusammenarbeit mit den TeilnehmerInnen und
den AuftraggeberInnen
• eigene Optimierungsideen entwickeln

Fragen rund ums TrainerInnendasein

• Akquisition, Marketing-Mix
• Vernetzung, Anbindung an die TrainerInnengemeinschaft
• Konkurrenz oder Kooperation?
• Nischenbildung
• „Work-Live-Balance“
• Kontinuierliche Weiterbildung, Supervision und Intervision
• Welche Zertifizierung?
• Beitragsgestaltung und Einkommenssicherung

Methodik und Arbeitsweise

Die Ausbildung baut darauf auf, dass Sie selbst aktiv sind. Sie haben die Gelegenheit,
das Lehren / Unterrichten / Trainieren zu üben, d.h. „Sie Lernen durch Lehren“.
In semi-simulierten Seminarsituationen stellen Sie selbst erarbeitete Inhalte
und Übungseinheiten einzeln oder als Kleingruppe vor. Sie erhalten nach jeder
Präsentation ein konstruktives Feedback. Darüber hinaus bieten Ihnen die TrainerInnen
das Konzept der „Videoselbstbeobachtung“ nach Norman Kagan an.
Die TrainerInnen vermitteln theoretische Grundlagen und teilen ihre langjährigen
Erfahrungen. Dabei legen sie Wert auf einen lebendigen Wechsel zwischen theoretischen
Einheiten und Praxisorientierung.

Für Anfragen in Bezug auf die Bildungsprämie informiert Sie gerne
das Bildungswerk indiTO unter
 Tel.: (0228) 674 663

Fax: (0228) 680 400, Email: info@indito.de

Feb
23
Fr
“Schweigen ist Silber, Reden ist Gold” (Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation) mit Alexio Schulze-Castro @ Alten-und Sevice Zentrum (ASZ) Berg-am-Laim
Feb 23 – Feb 25 ganztägig

 „Schweigen ist Silber, Reden ist Gold“ / Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation  (n. Marshall B. Rosenberg) / Leitung: Alexio Schulze-Castro

Alexio Schulze-Castro

Möchten Sie einen umfassenden Einblick in die Methode und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) gewinnen oder Ihre bisherigen Grundkenntnisse festigen ?

Mit der GFK lernen Sie einen konkreten Weg kennen, mit Ihrer Sprache bewusst und verantwortlich umzugehen und schrittweise damit vertraut zu werden, Offenheit und Vertrauen in schwierigen Gesprächssituationen zu fördern.

Dieses Basis-Seminar bietet Ihnen in entspannter und humorvoller Atmosphäre eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, damit Sie die Inhalte anschließend leichter in den Alltag integrieren können. Bei der Vermittlung des Unterrichtsstoffes gibt es genug  Raum, um auf individuelle Fragen einzugehen.

Inhalte:

  • Grundannahmen und Haltung der GFK
  • Kommunikationssperren nach Gordon
  • Die 4 Elemente der GFK (Beobachtung / Gefühl / Bedürfnis / Bitte)
  • Aufrichtige Selbstmitteilung
  • Empathische Einfühlung in den Gegenüber
  • Konstruktive Umgang mit Vorwürfen, Kritik, Angriffen ( 4 Ohren-Modell n. Rosenberg)
  • Schleife der Verständigung ( Selbstmitteilung <->  Einfühlung)
  • Umgang mit Ärger und starken Emotionen
  • Unterscheidung von Wertschätzung und Lob

 

Voraussetzungen:

Sie benötigen keine Vorkenntnisse um teilzunehmen. Ihr Interesse am Thema GFK und eine grundsätzliche Offenheit etwas Neues auszuprobieren genügen.

Seminar-Gebühr & Anmeldung:

Euro 240,00 inkl. kalter und warmer Getränke, frischem Obst, kleiner Snacks und Seminarskript

Teilnehmerzahl: 4 – 12 (ab 9 TN mit Assistenz-TrainerInnen)

Anmeldung bitte online über http://deep-communication.de/anmeldung/form.php

Mit einer Anmeldung und der Überweisung der Seminargebühr wird ein Seminarplatz reserviert.

 

Seminarzeiten:

Freitag: 17 – 21 Uhr / Samstag: 10 – 18 Uhr / Sonntag: 09 – 17 Uhr ( Sa+So je 90 Minuten Mittagspause)

Hinweis:

Uns ist Nachhaltigkeit wichtig, daher gibt es im Anschluss an das Seminar die Möglichkeit eine geschlossene Übungsgruppe zu besuchen, um die erlernten Inhalte zu festigen.

Bei Rückfragen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:  0 89 / 45 45 47 00

Alexio Schulze-Castro

 

Weitere Informationen unter www.deep-communication.de

GFK-Basisausbildung in Nürnberg – Von Herzen Mensch sein @ Praxis am Kesslerplatz
Feb 23 – Feb 25 ganztägig

Modul I

Basis-Ausbildung XV
Gewaltfreie Kommunikation in Nürnberg
Empathische Kompetenz – Von Herzen Mensch sein

Mit der 15-tägigen praxisorientierten Basis-Ausbildung richten wir uns an Menschen, die ihre Kompetenz bei der Bearbeitung von Konflikten in Institutionen sowie zwischen Einzelnen und Gruppen erweitern oder auch an andere weitergeben möchten. Gleichzeitig entwickeln Sie mehr innere Klarheit und Handlungskompetenz. Die Ausbildung kann auch Teil des Weges zur Trainerin, zum Trainer für Gewaltfreie Kommunikation sein.
Vielleicht arbeiten Sie bereits in beratenden Berufen und möchten dort die GFK stärker integrieren oder es liegt Ihnen vorwiegend daran, die Lebensqualität in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld zu verbessern, als Führungskraft, KollegIn, PartnerIn, Elternteil.

Ziele der Ausbildung sind, Verständnis und innere Haltung zu festigen, sich klar und effizient auszudrücken und sich für die eigenen Bedürfnisse kraftvoll einzusetzen. Respektvolle Aufrichtigkeit und Offenheit im Kontakt mit anderen kann mit mehr Sicherheit und Selbstverständnis gelebt werden auf Basis einer empathischen Grundhaltung.
Die Ausbildungs- und Trainingsgruppen dienen als Übungsfeld, GFK miteinander authentisch zu leben, um damit den sozialen Wandel zu erfahren.
Während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, sich durch Coachingpartnerschaften und Lerngruppen in Ihrem Entwicklungsprozess gegenseitig zu unterstützen.

Die Inhalte bauen auf dem Einführungsseminar auf, das Voraussetzung für die Teilnahme ist. Situationen und Konflikte aus dem Alltag der Teilnehmenden bilden die Grundlage für die praktische Anwendung im Training für effektive und beziehungsstärkende Verständigung.

Hier können Sie die Kurzbeschreibung per Download abrufen:
Kurzbeschreibung
Eine ausführliche Ausbildungsbeschreibung und Anmeldeunterlagen senden wir Ihnen gerne auf Anfrage. Voraussetzung ist ein mindestens 2-3-tägiges Einführungsseminar bei anerkannten TrainerInnen.

Die Intensiv-Seminare Einführung, Vertiefung, Basis-Ausbildung und Aufbautraining werden als Ausbildungstage für eine Qualifizierung auf dem Weg zur Anerkennung durch den Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V. anerkannt. Die ausführlichen Kriterien finden Sie hier:
www.fachverband-gfk.org

Mit Einführung, Ausbildung und Aufbautraining bieten wir 21 Tage des ersten Teils an, den Sie mit unserem Kooperationsangebot um einen 3-tägigen Methodik-/ Didaktik-Block ergänzen können.

Offene Übungsgruppe in Glonn (Krs. Ebersberg)
Feb 23 um 9:30 – 11:30

Üben – üben – üben

Rollenspiele, einfache Übungen, wir beschäftigen uns mit verschiedenen Themen wie Umgang mit Kritik, Nein sagen, Umgang mit eigenem oder fremdem Ärger, das eigene Leben schöner gestalten…

Hier können Sie alle Fragen stellen, die nach dem Einführungsseminar im Alltag auftauchen. Oder als Neuling einfach mal reinschnuppern.

Bringen Sie Ihr eigenes Anliegen mit oder lassen Sie sich einfach überraschen, was in der Gruppe so auftaucht – ich erlebe jedes Treffen als sehr erfüllend und teile gerne meine mehrjährige Erfahrung mit Ihnen.

GFK-Aikido – Angriffe »umleiten« mit Humor und Empathie @ Akademie Blickwinkel bei AMYNA e. V.
Feb 23 um 10:00 – Feb 25 um 16:00

Spezial-Training mit Andi Schmidbauer und/oder Ingrid Holler

Sie haben bereits ein (oder mehrere) GFK-Seminar(e) besucht und möchten jetzt gerne die Wirkungsweise “empathischer Schlag­fertigkeit” in der Kommunikation kennen lernen? Dann möchten wir Sie herzlich zu unserem Spezial-Training GFK-Aikido einladen, das sich aufgrund seiner besonderen Ausrichtung sowohl für GFK-Neulinge als auch für Fortgeschrittene eignet.

Im GFK-Aikido geht es darum …GFK-Aikido

… Strategien im Gespräch zu entwickeln und anzuwenden, die einerseits von Achtung und Gleichwertigkeit geprägt sind und die andererseits eine gute Portion überraschende Reaktionsfä­higkeit beinhalten. So können Sie erfolgversprechend Einfluss nehmen und Ihren Vorstellungen mit Ihrer Stimme und Ihrer Wortwahl Gehör verschaffen. Das kann besonders in folgenden Situationen nützlich sein:

  • Konflikte in der Arbeitswelt
  • Wenn alle gegen Sie sind
  • Zoff zu Hause
  • Podiumsgespräche
  • Pressekonferenzen
  • Interviews
  • Wenn Ihnen Aggressionen, Killerphrasen und andere »Nettigkeiten« begegnen
  • Wenn Sie Ihre Ansichten empathisch und wirkungsvoll in einer Gruppe vertreten möchten

Sie sind interessiert?

Weitere Informationen zu unserem GFK-Aikido finden Sie auf unserer Webseite.

 

Freundliche Grüße von der

Akademie Blickwinkel

 

Jahresgruppe GfK 2018 Susanne&Michael Kraft @ Ambula Kommunikationstraining
Feb 23 um 19:00 – Feb 25 um 13:00

Gespräch in Freiheit – Jahresgruppe Teil I

für Menschen, die GfK im geschützten Raum einer gleichbleibenden Gruppe entwickeln und in ihr Leben integrieren wollen.Mit integrierter Trainerausbildung! In Mooseurach/Königsdorf

Oftmals suchen wir nach einem guten Wort für das, was wir unter dieser “Gewaltfreien Kommunikation” verstehen: Sie ist … ja, was ist sie nur?
Eine innere, ethische Haltung, eine wirksame Methode, ein Weg zur Selbsterkenntnis, eine Form des freien, ehrlichen, leidenschaftlich-aufrichtigen Gespräches, eine Revolution, ein Wunder …
“Ambulamus!” Lassen Sie uns gemeinsam ein Stück wandern, dies wieder neu herauszufinden.

Die Gruppe ist für Menschen gedacht, die diese “GfK” von innen heraus kennenlernen und in ihr eigenes Leben integrieren wollen, und auch für solche, die es sich überlegen, sie als “Trainer*in” an andere Menschen weiterzugeben.

Eine Anmeldung ist nur für alle vier Wochenenden zusammen möglich, dies also vor dem 23.2.2018. Sie ist dann für das Jahr verbindlich. Ab dem 24.2.2018 können Sie sich für die Jahresgruppe 2019 vormerken lassen.

Kursbeitrag für alle 4 Wochenenden zusammen: 880 €
Er umfasst 52 Vollzeit-Kursstunden.

Die drei weiteren Termine sind: 27. – 29. April, 29. Juni – 1. Juli und 21. – 23. September 2018.

Kurszeiten sind:
Freitag 19.00 – 21.30 h
Samstag 9.30 – 17.30 h
Sonntag 9.00 ­- 13.00 h

An den Samstagen besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen vegetarischen Essens aus biologischen Zutaten für 15 Euro/Mahlzeit. Bitte melden Sie sich auch für das Essen an. Es wird immer bar im Kurs bezahlt.

Für Anreise und eventuelle Übernachtung lesen Sie bitte die Informationen am Anfang unseres Kalenders auf der Startseite.

Zusätzliches Angebot für
Trainer-Nachwuchs und methodisch Interessierte: Metaebene und Feedback:

Samstags von 17:00 – 18:00 h, freiwillig: Feedback, methodische Fragen und vielleicht auch ein gemeinsames Entwerfen des Sonntags

– Reflexion der Frage, was Ihr an uns und in der Gruppe über das Kursleiten wahrnehmt

– Einblick darein, wie bei uns Übungen und Kursstruktur entstehen

– Möglichkeit, Supervision und Feedback von uns und aus der Gruppe zu bekommen – sowohl für Übungen und Begleitungen als auch für Euer Dasein im Ganzen

– Reflexion und Austausch darüber, was Ihr anbietet und was Euch bewegt – auch zu Fragen, die mit der Rolle des Kursleiters/der Kursleiterin zu tun haben.

– Möglichkeiten, Euch als Peergroup zu finden und gegenseitig zu unterstützen

Dieses Zusatzangebot ist offen für alle Kursteilnehmer*innen .

Was ist bei uns eine “Jahresgruppe” – “GfK-Ausbildung” -“GfK-Fortbildung in 4 Modulen” etc. ?

Eine Standard-Ausbildung für “Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg” (meist als “GfK” abgekürzt) gibt es bislang nicht. Diese Gruppe ist neben einer intensiven Selbsterfahrung auch eine der vielen schönen Möglichkeiten innerhalb der inzwischen weltweiten “GfK-Bewegung”, einige der für die CNVC-Zertifizierung (http://www.cnvc.org) erforderlichen 50 Mindest-Seminar-Tage mit Leben zu erfüllen.
Mehr dazu ist im Infoteil “hinter” der zweiten Spalte auf unserer Startseite zu lesen.

Die Bedingungen für Ihre/Eure Anmeldung zu unserer Jahresgruppe sind:

1. Der vorherige Besuch eines Einführungskurses bei einer zertifizierten Trainer*in und persönlicher Forschergeist und -wille auf dem Gebiet der Gewaltfreien Kommunikation als Lebenshaltung. Die Theorie und erste praktische Erfahrungen mit den “4 Schritten der GfK” und im Empathie-Geben setzen wir voraus.

2. Die feste Absicht, alle Termine wahrzunehmen. Das gibt uns und der Gruppe Klarheit und Sicherheit, und auch die Geborgenheit einer vertraulichen und dann wirklich vertrauten Atmosphäre des sehr persönlichen Erlebens und Übens.

3. Die Jahresgruppe wird als Gesamtpaket (4 Wochenenden, insgesamt ca. 52 Vollzeit-Kursstunden, 880 €) gebucht und vor dem ersten Termin bezahlt. Teilzahlungen und Ausnahmen sind möglich. Sie werden einzeln verhandelt und schriftlich festgehalten.

“Bedingungen” heisst für uns immer: konkrete Bitten im Sinne der GfK. Ein JA von Ihnen erfüllt sie direkt, ein NEIN löst ein “gewaltfreies Verhandeln” mit uns aus.

Wir wollen in dieser Gruppe gemeinsam folgenden Fragen nachgehen:

– Was bedeutet mir persönlich diese “gewaltfreie Kommunikation”?
– An welcher Stelle im Prozess (be-)finde ich mich?
– Welche Klar- und Sicherheiten gibt es schon – und welche brauche ich noch?
– Warum möchte ich vielleicht Trainer*in werden, was erfülle ich mir dadurch?
– Wie gehe ich mit Kritik an meiner Rolle oder an meiner Person um?
– Welche Methoden der Empathie und der Selbstempathie kennen wir schon, und welche schaffen wir aus dem Moment heraus ganz neu?
– Trauen wir uns wirklich, “gewaltfrei”, also nicht-verletzend, auch mit aller Kraft für unsere Bedürfnisse einzutreten, also auch einmal herzhafte “GfK-Schreie” auszustossen?
– Falls wir uns nicht trauen: Was hindert uns daran, das zu tun?

– … und weitere brennende Fragen …

… die wir nicht theoretisch behandeln, sondern stets im aktiven Tun, in wirklicher Kommunikation, in Stellvertreter-Gesprächen, mit Spiel und Tanz beantworten werden.
Wir wollen weniger ein Wissen zur GfK fördern, sondern besonders die Haltung leben und erleben. Es ist ein sehr ehrlicher Weg, oft mit großer Freude, welcher den tiefen Schmerz niemals ausschließt, ja gar nicht vermeiden kann.

Diese Gruppe ist ein geschützter Raum, alles Mög- und scheinbar Un-Mögliches auszuprobieren, und sie kann auch ein “angst-freier” Raum sein, in dem wir frei sind, unserer wirklichen Angst zu begegnen.

Im alten Griechenland hiess so ein Raum “temenos” (wörtlich übersetzt “das Herausgeschnittene”), und war die Bezeichnung für die Stelle im weiten Lebens- und Überlebens-Land, die, beschützt durch Mauer, besondere Gesetze und Asylrechte, einer tiefen Begegnung mit dem eigenen Selbst und mit den verschiedensten Gottheiten vorbehalten war: das “Heiligtum”.

Wir verstehen diesen modernen “temenos” in einem sehr weiten und ganz freien Sinn, und wir erwähnen den antiken “temenos” nur deshalb weil er ein Bild für die Grundhaltung ist, mit der wir selbst uns in diese Gruppe hineinbegeben.

Anmeldungen bitte schriftlich an Susanne Kraft, Mooseurach 16 a, 82549 Königsdorf, oder ein e-mail mit Name, Adresse, Telefon an: susanne@ambula.de.
Mit der Überweisung des halben Kursbeitrags von 440,-EURO auf das Konto
IBAN DE52 7005 4306 0000 5430 41, BIC: BYLADEM1WOR, Kontoinhaber: Michael Kraft, Kennwort: “Gfk-Jahresgruppe 2018” ist der Platz im Kurs gesichert. Bitte überweisen Sie erst dann, wenn Sie von uns eine Bestätigung Ihres Platzes erhalten haben.
Die restliche Kursgebühr wird zu Beginn des ersten Jahresgruppentreffens fällig, Ratenzahlungen werden im konkreten Einzelfall vereinbart.

Bei einer Absage bis zum 24. Januar 2018, also 30 Tage vor Kursbeginn Teil I, werden 50% als Ausfallkosten einbehalten, danach ist die volle Kursgebühr fällig, oder eine Ersatzperson wird bis Kursbeginn gefunden. Die Jahresgruppe ist auch dann voll zu bezahlen, wenn eine Teilnehmer*in sich entscheidet, sie vorzeitig zu verlassen. Ein Platz in dieser geschlossenen Gruppe kann von uns nicht neu besetzt werden.
Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung und unserer schriftlichen Zusage kommt ein Vertrag zustande. Diese Anmeldebedingungen sind Bestandteil des Vertrages. Wir empfehlen Ihnen daher, mit Ihrer Anmeldung diese Seite auszudrucken. (Stand: 10.11.2017)

Die intensive Begegnung in der Jahresgruppe mit den eigenen tieferen Bedürfnissen, Lebensintentionen, mit alten Ent-täuschungen und Widerständen und zugleich mit denen der anderen Gruppen-Teilnehmer*innen birgt immer auch das Risiko und die Chance zu Konflikten.
Diese Geschehnisse aktiv aufzugreifen und ihre Energien zu verwandeln ist ein Grundanliegen unserer gemeinsamen Arbeit mit der GfK. Wir weisen daher nochmals ausdrücklich hin:
Für alle unsere Kurse gilt das Prinzip der vollen Eigenverantwortlichkeit aller Teilnehmenden für ihr Befinden und Handeln innerhalb und außerhalb der Kurszeiten.

Unsere Vereinstermine

Informationen zum jeweiligen Ort der Treffen erfahren Sie per Anfrage unter:
kontakt[ät]gewaltfrei-muenchen.de

Mrz
13
Di
Vorstandssitzung @ Selbsthilfezentrum München
Mrz 13 um 18:00 – 20:00

Die Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Vorstandssitzung teilzunehmen

Mrz
21
Mi
GFK-Stammtisch @ Weltwirtschaft im EineWeltHaus München
Mrz 21 um 18:00 – 23:00

Jede/r der an entspanntem Austausch interessiert ist, ist willkommen. Wir wollen eine gute Zeit miteinander verbringen, Spaß haben und Feiern, Netzwerken und Fragen Raum geben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächsten beiden Termine sind der 21.03.2018 und der 17.05.2018.

Mrz
25
So
Offener GFK-Treff @ Münchner Frauenforum
Mrz 25 um 18:00 – 20:00

Möchten Sie sich über die Gewaltfreie Kommunikation und verschiedene Angebote in München informieren oder sich mit Gleichgesinnten austauschen?Unser Offener GFK-Treff bietet Ihnen hierzu die Gelegenheit.

Ein Trainer/eine Trainerin aus dem Münchner Netzwerk gestaltet den kostenfreien Abend, zu dem Sie ohne Anmeldung herzlich willkommen sind.

Wann? Jeden letzten Sonntag in ungeraden Monaten von 18.00 – 20.00 Uhr

 

Apr
13
Fr
Vorstandssitzung @ Selbsthilfezentrum München
Apr 13 um 18:00 – 20:00

Die Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Vorstandssitzung teilzunehmen

Mai
5
Sa
Jahreshauptversammlung/Mitgliederversammlung @ ASZ Maxvorstadt
Mai 5 um 10:00 – 17:00

Save the Date!

Zur jährlichen Mitgliederversammlung lädt der Vorstand herzlich ein. Einladung folgt Ende März/Anfang April 2018.

Mai
17
Do
GFK-Stammtisch @ Weltwirtschaft im EineWeltHaus München
Mai 17 um 18:00 – 23:00

Jede/r der an entspanntem Austausch interessiert ist, ist willkommen. Wir wollen eine gute Zeit miteinander verbringen, Spaß haben und Feiern, Netzwerken und Fragen Raum geben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächsten beiden Termine sind der 21.03.2018 und der 17.05.2018.

Für spannenden Austausch rund um die GFK geht´s hier zu unserem Forum