Aufrichtigkeit ist vermutlich die verwegenste Form von Tapferkeit. (Sommerset Maugham)

Liebe entsteht da, wo Rollen und Masken abgelegt werden!

Alles was es wert ist getan zu werden ist es auch wert unvollkommen getan zu werden.

Bei einem Streit ist auf beiden Seiten der Wunsch gleich groß, ernst genommen zu werden.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in der Welt. (Mahatma Gandhi)

Wenn Dir nur eine Lösung einfällt, hast Du das Problem nicht wirklich verstanden.

Home/Workshop-Tage

Workshop – Tage

Countdown
bis zum Start

Anmeldung Workshop-Tage

Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation

Am 13./14. Januar 2018 finden die Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation in München statt.

An diesem Wochenende laden Münchner TrainerInnen des Netzwerkes Gewaltfreie Kommunikation München e. V. dazu ein, die Gewaltfreie Kommunikation in verschiedenen Anwendungsbereichen in Beruf und Alltag kennen zu lernen. Bei täglich 3 Workshop-Zeiten können Sie an bis zu sechs Workshops an diesem Wochenende teilnehmen. EinsteigerInnen und Fortgeschrittene wählen ihr Programm aus vielfältigen Angeboten von verschiedenen TrainerInnen und Anwendungsmöglichkeiten der Gewaltfreien Kommunikation.

Für alle gibt es auch diesmal wieder einen
kostenfreien und öffentlichen Vortrag
am Samstag von 13.30 – 15.30 h diesmal mit dem Schwerpunktthema Frieden:

Peace please! Alle unter einem Himmel – Beitragen zum Frieden

Wir konnten Gudrun Haas, CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Mediatorin aus München für diesen Vortrag gewinnen.

Gudrun ist in der Friedensbewegung in folgenden beiden Gruppen engagiert: Trägerkreis Internationale Münchner Friedenskonferenz (www.friedenskonferenz.info) sowie Projektgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern“ e. V. (www.mskveraendern.de)

Einen Überblick über die angebotenen Workshops finden Sie hier: Flyer zum Download

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Milbertshofen
Curt-Mezger-Platz 1
80809 München
(Der Veranstaltungsort ist voll Rollstuhl-zugänglich.)

Preisgestaltung

  • 20 Euro pro Workshop
  • Für Vereins-Mitglieder 10 Prozent Ermäßigung
  • Für Münchenpass-Inhaber/innen 50 Prozent Ermäßigung (bitte den Münchenpass zur Veranstaltung mitbringen)
  • Nicht-Münchner/innen mit vergleichbarem Nachweis (wie Münchenpass) bitte an der Tageskasse vorsprechen
  • Stornobedingungen: Falls Sie sich bis 10 Tage vor dem Termin von gebuchten Workshops wieder abmelden (schriftlich per Email oder Brief), überweisen wir Ihre Teilnahmegebühr abzüglich 5 Euro (für unseren Bearbeitungsaufwand) zurück.
    Ab 10 Tagen vor dem Termin wird die Teilnahmegebühr nicht mehr zurück erstattet, wenn Sie sich wieder abmelden. Sie können jedoch in jedem Fall eine/n Ersatzteilnehmer/in stellen. Für die Umbuchung werden keine Gebühren fällig.

Die maximale Anzahl der TeilnehmerInnen beträgt je nach Raumgröße zwischen 10 und 25 Personen, im Saal auch mehr.
Zu Beginn ist die Anzahl der TeilnehmerInnen für alle Workshops auf 10 Plätze begrenzt. Wir haben unterschiedlich große Räume zur Verfügung und erweitern daher die Anzahl der TeilnehmerInnen wenn klar wird, wo die Nachfrage besonders groß ist. So möchten wir sicherstellen, dass die Räume optimal genutzt werden. Dies geschieht selbstverständlich in Absprache mit dem/der TrainerIn. (Manchen TrainerInnen sind – je nach Thema und geplanten Übungen – kleinere Gruppen lieber.)

Anmeldung

Die Onlineanmeldung schließt am Mittwoch, den 08.01.2018 um 20 Uhr. Danach ist eine Anmeldung nur noch an der Tageskasse möglich, soweit Restplätze vorhanden sind.

Wenn Sie sich für einem Workshop anmelden, bekommen Sie eine Antwort-Email mit der Bankverbindung und der Bitte, den Seminarbetrag innerhalb von 5 Kalendertagen zu überweisen. Gleichzeitig ist der Workshop verbindlich gebucht. Wenn Ihre Zahlung nicht innerhalb von 10 Kalendertagen eingeht, wird Ihr Platz wieder freigegeben, um anderen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen.

Anmeldung Workshop-Tage

FAQ

Warum gibt es nur eine Online-Anmeldung?

Das Online-Formular kann rund um die Uhr Anmeldungen entgegen nehmen. Wenn Sie sich über das Formular auf unserer Webseite anmelden, haben Sie daher sofort einen Platz verbindlich gebucht. Wir haben über 400 Einzel-Workshop-Anmeldungen zu verwalten. Indem Sie die Online-Anmeldung nutzen, unterstützen Sie uns bei den organisatorischen Arbeiten.

Kontakt bei Fragen

kontakt(at)gewaltfrei-muenchen.de

Aktuelles Programm der GFK-Workshop-Tage 2018 als PDF

_

Unsere aktuellen Termine

Angebote vom Verein und GFK-TrainerInnen

Okt
19
Do
TrainerInnenausbildung in Bonn mit Esther Gerdts und Sabine Fiedel Modul 1 von 4 @ INDITO Training und Beratung
Okt 19 um 10:00 – Okt 21 um 17:00

TrainerInnenausbildung für Gewaltfreie Kommunikation

Zusammen mit meiner Kollegin Sabine Fiedel biete ich abwechselnd in Bonn oder in Köln eine TrainerInnenausbildung an.

 

TrainerInnenausbildung 2017/2018 in Bonn
Informationsmappe TrainerInnenausbildung in Bonn 2017 / 2018

Do. 19. – Sa. 21. Oktober  2017 in Bonn
Do. 14. – So. 17. Dezember 2017 in Bonn
Do. 22. – So 25. Februar 2018 in Bonn
Mo. 16. – Sa 21. April 2018 im Seminarhaus „Gut Alte Heide“ in Wermelskirchen

 

Zentrale Themen, an denen Sie während der 4 Module arbeiten

 

Persönliche Entwicklung als TrainerIn

• Was heißt es „authentisch“ zu sein?
• Meine Stärken und meine Wachstumsbereiche („growing edges“)
• Videoselbstbeobachtung nach Norman Kagan
• Selbstbild und Fremdbild
• Meine inhaltlichen Stärken, meine Lieblingszielgruppen, Profilschärfung
• Selbstmanagement (wie bleibe ich emotional stabil?)
• Sicherer Umgang mit wesentlichen Prozessen, Modellen und Schlüsselunterscheidungen
der Gewaltfreien Kommunikation

Trainings- und Seminargestaltung
Unterschiedliche Formate

• „Fahrstuhlpräsentationen“ üben
• Kurzpräsentationen im Unternehmen durchführen
• Vorträge erarbeiten und halten
• Übungsgruppen leiten
• Einführungsseminare konzipieren
• Themenspezifische Vertiefungstage anbieten

Methodik, Didaktik und Präsentationstechnik

• einen sicheren Rahmen schaffen, Organisation und Ablauf
• Wie baue ich einen Spannungsbogen (z.B. PITT-Modell)
• Ablaufplanung, Drehbuchgestaltung entwickeln
• Rhythmisierung des Seminartages
• TeilnehmerInnenorientierung
• Berücksichtigung der Gruppenenergie und Gruppendynamik
• „Warm up’s“ und „Energizer“
• Übungen für Kopf, Herz und Hand kreieren und anleiten
• Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen
• Lernen mit allen Sinnen: Einsatz von Musik, Geschichten, Tanz, Körperarbeit
• Medieneinsatz: Handouts, Skipte, Charts, Beamer, Powerpoint
• „No goes“

Gruppenmoderation

• Beiträge steuern
• Fragen stellen, auf Fragen eingehen
• Entscheidungen herbeiführen
• Themen platzieren/vertagen
• zwischen TeilnehmerInnen vermitteln

Feedbackkultur

Feedback geben und annehmen

Evaluation und Nachbereitung

• Auswertung des Trainings in Zusammenarbeit mit den TeilnehmerInnen und
den AuftraggeberInnen
• eigene Optimierungsideen entwickeln

Fragen rund ums TrainerInnendasein

• Akquisition, Marketing-Mix
• Vernetzung, Anbindung an die TrainerInnengemeinschaft
• Konkurrenz oder Kooperation?
• Nischenbildung
• „Work-Live-Balance“
• Kontinuierliche Weiterbildung, Supervision und Intervision
• Welche Zertifizierung?
• Beitragsgestaltung und Einkommenssicherung

Methodik und Arbeitsweise

Die Ausbildung baut darauf auf, dass Sie selbst aktiv sind. Sie haben die Gelegenheit,
das Lehren / Unterrichten / Trainieren zu üben, d.h. „Sie Lernen durch Lehren“.
In semi-simulierten Seminarsituationen stellen Sie selbst erarbeitete Inhalte
und Übungseinheiten einzeln oder als Kleingruppe vor. Sie erhalten nach jeder
Präsentation ein konstruktives Feedback. Darüber hinaus bieten Ihnen die TrainerInnen
das Konzept der „Videoselbstbeobachtung“ nach Norman Kagan an.
Die TrainerInnen vermitteln theoretische Grundlagen und teilen ihre langjährigen
Erfahrungen. Dabei legen sie Wert auf einen lebendigen Wechsel zwischen theoretischen
Einheiten und Praxisorientierung.

Für Anfragen in Bezug auf die Bildungsprämie informiert Sie gerne
das Bildungswerk indiTO unter
 Tel.: (0228) 674 663

Fax: (0228) 680 400, Email: info@indito.de

Okt
21
Sa
3. GFK-Tag Allgäu @ Kempten
Okt 21 ganztägig
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation @ Circlerooms
Okt 21 um 9:00 – Okt 22 um 17:00

Training nach dem Konzept von M. B. Rosenberg

Worte können Türen öffnen – oder schließen.

Was wir sagen führt oft zu Kränkungen und Abwehr, bei uns selbst oder bei anderen. Die Haltung und das Handwerkszeug der Konstruktiven Kommunikation hilft bei der Übersetzung dessen, was wir in der Hitze des Gefechtes meist spontan auf den Lippen haben: Vorwürfe, Ärger, Frust, Forderungen …, die zielsicher dazu führen, dass der Kommunikationsrolladen des Gegenübers nach unten geht. Statt Macht und Recht haben zu wollen, sage ich konstruktiv, worum es geht, was ich brauche und worum ich den anderen bitte. So erhöhe ich die Wahrscheinlichkeit selbst gehört zu werden und die Bereitschaft zur Kooperation.

Ihr Nutzen:

Sie lernen welche Haltung und Gesprächstechnik hilft, schwierige Gespräche konstruktiv zu gestalten, um kooperative Lösungen zu erzeugen. Sie entwickeln klare und wertschätzende Formulierungen, die Ihnen helfen, Unterstützung für Ihre Ziele zu bekommen. Sie können hinter Vorwürfen und Kritik die eigentliche Interessen und Bedürfnisse Ihres Gegenübers erkennen und bleiben somit unterstützend, ohne sich selber dabei aufzugeben.

Inhalte:

Blockierende Sprachmuster erkennen
Eskalationsstufen
Grundlagen konstruktiver Konfliktlösung nach M.B. Rosenberg
Mein Konfliktverhalten und die dahinterliegenden Bedürfnisse und Interessen
Vom (ver)Urteil(en) zur Kooperation
Die vier Schritte konstruktiver Konfliktbearbeitung
Nein sagen bzw. hören und die Kooperation erhalten
Arbeit an Ihren Fragestellungen
Konstruktives Feedback

Methoden:

Impulsvortäge, Übungen, Reflexion im Plenum, Fallbearbeitung an konkreten Fällen

 

Anmeldung unter: www.benjamin-volk.de

 

Preis

Preis:
€ 300,00 zzgl. MwSt.Für Firmenzahler

Spezialpreis*:
€ 190,00 inkl. MwSt. Der Spezialpreis gilt für Selbstzahler.

Referent

Benjamin Volk

Ort

Circle Rooms
Pettenkoferstraße 17, 80336 München

 

Nein-sagen mit gutem Gewissen @ Vhs Tübingen
Okt 21 um 10:00 – 12:30

Linda Stoib und Günter Herold

„Nein!“ zu sagen fällt vielen Menschen schwer. Was steckt dahinter? Was hindert uns? In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, wie es gelingen kann, auf authentische und empathische Weise „Nein!“ zu sagen.

http://www.vhs-tuebingen.de

Der Umgang mit Schuld @ Vhs Tübingen
Okt 21 um 14:30 – 17:00

Linda Stoib und Günter Herold

„Wir haben Dinge getan, die wir nicht getan hätten, wenn wir zu diesem Zeitpunkt bereits gewusst hätten, was wir jetzt wissen.“

Marshall Rosenberg

Schuldzuweisungen führen dazu, dass Menschen denken, sie seien nicht in Ordnung so, wie sie sind. Das hilft niemandem. Es ist notwendig, die Trauer zu spüren, die wir empfinden, wenn wir etwas getan haben, was bei uns oder bei anderen Leid auslöst. Schuldgefühle entstehen im Kopf. Heilsames Trauern und Bedauern dagegen findet im Herzen statt.

Im Workshop lernen wir, wie wir in solchen Situationen liebevoll, konstruktiv und wertschätzend mit uns selbst umgehen können.

http://www.vhs-tuebingen.de

Okt
22
So
Empathisches Zuhören @ Vhs Tübingen
Okt 22 um 10:00 – 12:30

Linda Stoib und Günter Herold

Wir sehnen uns alle danach, dass uns jemand zuhört und in der Tiefe versteht, ohne uns zu verurteilen, verändern zu wollen oder sich in unsere Angelegenheiten einzumischen.

Was bedeutet empathisches Zuhören und wie lässt es sich im Alltag hilfreich anwenden?

http://www.vhs-tuebingen.de

Unsere Vereinstermine

Informationen zum jeweiligen Ort der Treffen erfahren Sie per Anfrage unter:
kontakt[ät]gewaltfrei-muenchen.de

Nov
16
Do
Vorstandssitzung @ Selbsthilfezentrum München
Nov 16 um 18:00 – 20:00

Mitglieder sind herzlich eingeladen an den der Vorstandssitzung teilzunehmen.

Vorstandssitzung @ Selbsthilfezentrum München
Nov 16 um 18:00 – 20:00

Die Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Vorstandssitzung teilzunehmen

Nov
20
Mo
GFK-Stammtisch @ Weltwirtschaft im EineWeltHaus München
Nov 20 um 18:00 – 23:00

Jede/r der an entspanntem Austausch interessiert ist, ist willkommen. Wir wollen eine gute Zeit miteinander verbringen, Spaß haben und Feiern, Netzwerken und Fragen Raum geben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Demnächst mehr!

Die nächsten beiden Termine sind der 16.01.2018 und der 21.03.2018.

Nov
26
So
Offener GFK-Treff @ Münchner Frauenforum
Nov 26 um 18:00 – 20:00

Möchten Sie sich über die Gewaltfreie Kommunikation und verschiedene Angebote in München informieren oder sich mit Gleichgesinnten austauschen?Unser Offener GFK-Treff bietet Ihnen hierzu die Gelegenheit.

Ein Trainer/eine Trainerin aus dem Münchner Netzwerk gestaltet den kostenfreien Abend, zu dem Sie ohne Anmeldung herzlich willkommen sind.

Wann? Jeden letzten Sonntag in ungeraden Monaten von 18.00 – 20.00 Uhr

 

Dez
13
Mi
Vorstandssitzung mit anschließender Weihnachtsfeier @ ASZ Maxvorstadt
Dez 13 um 17:30 – 22:00

Zur Vorstandssitzung von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Danach gehen wir nahtlos in die Weihnachtsfeier über. Bitte bringt etwas für das gemeinsame Buffett mit. Um die Getränke kümmern wir uns. Geschirr ist im ASZ ausreichend vorhanden.

Jan
28
So
Offener GFK-Treff @ Münchner Frauenforum
Jan 28 um 18:00 – 20:00

Möchten Sie sich über die Gewaltfreie Kommunikation und verschiedene Angebote in München informieren oder sich mit Gleichgesinnten austauschen?Unser Offener GFK-Treff bietet Ihnen hierzu die Gelegenheit.

Ein Trainer/eine Trainerin aus dem Münchner Netzwerk gestaltet den kostenfreien Abend, zu dem Sie ohne Anmeldung herzlich willkommen sind.

Wann? Jeden letzten Sonntag in ungeraden Monaten von 18.00 – 20.00 Uhr

 

Für spannenden Austausch rund um die GFK geht´s hier zu unserem Forum