Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation

Wie in unserer Satzung beschrieben, verfolgen wir als Verein unter anderem die Ziele „Menschen mit dem Bewusstsein und dem Prozess der Gewaltfreien Kommunikation bekannt und vertraut zu machen.“ und „Menschen, die sich für die Gewaltfreie Kommunikation interessieren, miteinander zu vernetzen“.

Ein wichtiger Beitrag, um dieses Ziel zu erreichen, sind die „Workshoptage in Gewaltfreier Kommunikation“, die wir 2011 ins Leben gerufen haben.

Seitdem veranstalten wir 2-mal im Jahr jeweils an einem Wochenende diese Workshoptage.

 

Etwa 15 bis 25 TrainerInnen bieten am Samstag und Sonntag bis zu 50 verschiedene Workshops zu unterschiedlichen Aspekten der Gewaltfreien Kommunikation an, die jeweils zwei Stunden dauern. Dies ist eine Gelegenheit, sich in Form eines niederschwelligen Angebotes mit der Gewaltfreien Kommunikation vertraut zu machen. Menschen, welche die Gewaltfreie Kommunikation noch nicht so gut kennen, gerade von anderen in ihrem Bekanntenkreis davon gehört haben oder durch Bücher auf die Gewaltfreie Kommunikation aufmerksam geworden sind, können hier ganz praktisch einmal in das Thema hineinschnuppern. Dabei fällt es vielen Menschen leichter, einmal für kleines Geld und weniger Zeitaufwand an einem zweistündigen Workshop teilzunehmen, als sich in einem ersten Schritt gleich für ein ganzes Wochenende zu entscheiden. Ein weiterer Vorteil bei diesen Workshoptagen ist die Möglichkeit, verschiedene TrainerInnen kennen zu lernen und sich einen Eindruck zu verschaffen, mit wem man besonders gut kann.

Auch Menschen, welche die Gewaltfreie Kommunikation schon besser kennen, besuchen erfahrungsgemäß die Workshoptage. Hier steht häufig die Möglichkeit im Vordergrund, die Verbindung zu anderen Menschen herzustellen und zu pflegen, die sich von der Gewaltfreien Kommunikation angesprochen fühlen. Neben der Teilnahme an Workshops und neuen Anregungen zu speziellen Themen werden dabei auch die Zeiten in den Pausen und zwischen dem Besuch verschiedener Workshops genutzt, sich mit anderen auszutauschen, Fragen zu erörtern und gemeinsame Aktivitäten oder Projekte zu initiieren.

Die TrainerInnen, welche die Workshops anbieten, tun dies unentgeltlich und leisten damit einen wichtigen Beitrag, den Verein finanziell gesund zu erhalten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür.

Um langfristig planen zu können, haben wir für die Workshoptage feste Termine vorgesehen:

Jeweils das zweite Wochenende im Januar und das zweite Wochenende im Juli.

Anmeldung und aktuelle Informationen